Ackerwinde (Convulvulus arvensis)

Die Ackerwinde gehört zu den Windenarten und gilt allgemein als Unkraut. Die Ackerwinde ist die kleiner Version der Zaunwinde.

Ackerwinde (Convulvulus arvensis)  (flafab53/Depositphotos.com)
Ackerwinde (Convulvulus arvensis) (flafab53/Depositphotos.com)

Die Ackerwinde ist nahezu weltweit zu finden und bevorzugt trockene Böden. Hast Du also die Ackerwinde im Garten, ist Dein Boden sehr trocken und erst in der Tiefe feucht! Somit kannst Du anhande der Pflanze schnell erkennen, wie der Wasserhaushalt im Garten und/oder in der Landwirtschaft ist.

Die Ackerwinde ist eine hübsche Pflanze, wie viele Windengewächse, aber sehr unbeliebt, da sie sich schnell und gut vermehrt und auch sehr schnell wächst. Zusätzlich windet sie sich schnell an benachbarten Pflanzen nach oben und stört damit deren Wachstum.

Ab dem späten Frühjahr zeigt die Pflanze ihre Blüten. Wenn Regen bevorsteht, schließt sie diese aber. Ihr könnt also an der Pflanze sehen, ob es demnächst regnen wird. Die Blüten selber öffnen sich nur eine kurze Zeit (homogame „Große Trichterblumen“, die sich nur einen Tag öffnet (Eintagsblumen)) und müssen dann bestäubt werden. Bei kühlem Wetter kommt es zu Schließbewegungen (Thermonastie).

Wann reifen die Samen und wie verbreitet sich die Ackerwinde?

Von August bis Oktober reifenden Samen und werden durch Wind, Mensch und Tier verbreitet. Doch viel schneller und besser verbreitet sich die Ackerwinde durch die vegetative Vermehrung. Die Pflanze bildet lange Ausläufer aus knotigen Wurzeln und daraus sprießen dann viele neue Pflanzen. Da abtrennen der Wurzeln hat kaum Wirkung, da die Wurzeln neu austreiben. Das gesamte Wurzelwerk kann in bis zu zwei Meter Tiefe vordringen, um dort die nötige Feuchtigkeit zu finden.

Wie erkenne ich die Ackerwinde?

Die Blüten der Ackerwinde sind oft rosa oder bläulich. Die Ackerwinde (Convulvulus arvensis) ist kleiner als die Schwester Zaunwinde (Calystegia), welche bis zu 3 Meter hoch werden kann.

Standort sonnig, trocken, durchlässig
Wuchshöhe 20 – 100 cm
Blütezeit Juni – September
Winterhart Ja
Mehrjährig Ja
Vermehrung Aussaat, unterirdische Ausläufer

Alternative Bezeichnungen für die Ackerwinde?

Die Acker-Winde (Convolvulus arvensis) ist eine in Europa weit verbreitete Pflanze aus der Familie der Windengewächse (Convolvulaceae).

Die Ackerwinde ist auch unter den folgenden Begriffen bekannt:

  • Convulvulus arvensis,
  • Feldwinde,
  • Windling,
  • Teufelsdarm.

Habe ich einen vergessen? Dann schreib ihn mir in die Kommentare.

Wann wächst die Ackerwinde (Convulvulus arvensis) ?

Die Ackerwinden (Convolvulus arvensis) wachsen an trockenen Standorten und bilden zwischen Juni und September kleinen rosafarbenen bis bläulichen Blüten aus. Diese Blätter sind eher länglich und weisen zwei spitze Ecken auf.

Ackerwinde bekämpfen

Um die Pflanzen zu bekämpfen, töten Sie die Triebe die ganze Saison regelmäßig ab. Am besten geht das, wenn man die Triebe mit der Hacke abhakt. Dadurch schwächt man die Pflanze und irgendwann sind ist die Energie in den Wurzelstöcken verbraucht. Alternativ kann man die Fläche lichtdicht abdecken. Und ein Dritter Tipp: Wenn die Fläche noch klein ist, dann mit Pappe abdecken und eine dicke Schicht Rindenmulch oben drauf.

Was verdrängt die Ackerwinde?

Hier hilft eigentlich nur ein Unkrautvernichter! Alternativ kann man jäten und den Abschnitt verbrennen. Auch das lichtundurchlässige Abdecken der Fläche über längere Zeit hilft.

Ist die Ackerwinde (Convulvulus arvensis) schädlich?

Eine dauerhafte Einnahme (z.B. als Abführmittel) ist nicht zu empfehlen. Die Ackerwinde gilt als leicht bis mäßig giftig und eine dauerhafte Anwendung kann zu körperlichen Schäden führen.

Wie werde ich die Ackerwinde im Garten los?

Gegen die Ackerwinde hilft nur Jäten und Ausgraben. Aber jede übersehene Wurzel kann neu treiben! Bitte nicht kompostieren, sondern den Abschnitt direkt verbrennen.

Ist die Ackerwinde winterhart?

Die Ackerwinde ist winterhart.

Die Ackerwinde im Kreuzworträtsel

Frage Lösung Wortlänge
Ackerwinde SPILL 5
Ackerwinde QUECKE 6
Ackerwinde FELDUNKRAUT 11

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*