Mein Amazon Echo kann jetzt Google!

Amazon Echo Dot
Amazon Echo Dot (Foto: Amazon Presse)

„Alexa, frag Google“

Damit kann der Amazon Echo nichts anfangen. Per Default ist der Amazon Echo mit Bing verbunden. Eine Suche in Google wird von Alexa auch abgelehnt. Es gibt auch kein offizielles Amazon Echo Skill für die Google Suche.

Das ist sehr schade, denn die aktuell Suche von Amazon Echo ist eher dürftig. Somit war es nur eine Frage der Zeit, wann endlich jemand einen Skill programmiert, der uns auf Google zugreifen lässt.

Da dieser Skill nicht in die offizielle Skillbibliothek aufgenommen wird, muss sich jeder diesen Skill selber anlegen. Wie das geht, erkläre ich Euch jetzt.

Der eigene Google-Skill für Amazon Echo

Was brauchen wir?

Die Skill-Daten von Github

GitHub Alexa Google Skill
Hier findet Ihr den Alexa Skill für die Google Suche

Im ersten Schritt müssen wir uns von GitHub die aktuelle Variante des Google Skill für Amazon Echo herunterladen:
https://github.com/tartanguru/alexa-google-search

Unter „Clone or download“ wird die ZIP-Datei heruntergeladen und diese dann entpackt.

Amazon Web Service Accoount (Amazon AWS)

Amazon AWS
Amazon Web Service

Unter https://aws.amazon.com/de/ legt Ihr Euch einen Account an. Hier benutzt Ihr die selbe E-Mail-Adresse wie für den Amazon Echo. Ihr müsst eine Kreditkarte als Zahlungsmethode hinterlegen. Es werden aber keine Kosten für die Nutzung des Alexa-Skills fällig (Stand: 12.02.2017), wenn ihr den Supportplan „Basic“ nutzt.

Im Account könnt ihr die Region auswählen, wo Eure Daten gespeichert werden. Aktuell funktionieren die Alexa-Skills in Europa nur mit dem Speicherort „EU (Irland)„.

Amazon Developer Console

Amazon Developer Konsole
Amazon Developer Konsole

Auch hier benötigen wir einen Account mit den selben E-Mail-Daten wie für den Amazon Echo. Anlegen könnt ihr den Account hier: https://developer.amazon.com/edw/home.html#/

Schritt für Schritt Anleitung für die Google Suche auf dem Amazon Echo

Im ersten Schritt gehen wir auf die AWS-Console und suchen nach „LAMBDA“ und wählen es aus.

Amazon AWS Lambda
Amazon AWS Lambda

Hier legen wir eine neue Funktion an und gehen auf „Configure Trigger“. Dort wählen wir das „Alexa Skills Kit“ aus. Achtet nochmals darauf, dass ihr als Land „Ireland“ hinterlegt habt:

Unseren neuen Skill müssen wir jetzt konfigurieren:

NameGoogle
RuntimeNode.js 4.3
Code entry typeUpload a .ZIP file
Function packageHier wählen wir die „Archive.zip" in unserem Download aus Github aus.
Handlerindex.handler
RoleCreate new role from template(s)
Role namelambda_basic_execution
TimeOut10 sec
Alle anderen Einstellungen können bleiben wie sie sind. Weiter geht es mit „Next“.

Wenn die Übersicht bei Euch auch so aussieht, klickt „Create function“.

Jetzt brauchen wir den ARN Code aus der rechten oberen Ecke:

Amazon Alexa ARN Code
Amazon Alexa ARN Code

Diese kopieren wir uns und speichern ihn ab. Den benötigen wir gleich noch.

Amazon Developer Konsole
Amazon Developer Konsole

Jetzt wechseln wir in unser Amazon Developer Konto. Hier gibt es jetzt schon Alexa als Menüpunkt und wir wählen „Alexa Skills Kit“ aus und klicken „Get Startet“ und „Add a New Skill“.

Auch hier müssen wir wieder alles konfigurieren:
Skill Information

Skill TypeCustom Interaction Model
LanguageDeutsch
NameGoogle
Invocation Namegoogle (Achtung:Keine Großbuchstaben verwenden)
Audio PlayerNo

Interaction Model
Unter diesem Tab müsst ihr jetzt jeweils den nachfolgenden Quellcode eintragen:

Intent Schema:

{
„intents“: [
{
„intent“: „SearchIntent“,
„slots“: [
{
„name“: „search“,
„type“: „SEARCH“
}
]

},
{
„intent“: „AMAZON.StopIntent“
}
] }

Slot Type: SEARCH

who is the queen
why is the sky blue
Sample Utterances
SearchIntent {search}
Amazon Skill Interaction Model
Amazon Skill Interaction Model

Jetzt auf Next klicken. Im Hintergrund wird das Model jetzt erstellt. In der Zwischenzeit können wir die Konfiguration fortsetzen:

AWS Lambda ARN (Amazon Resource Name)
AWS Lambda ARN (Amazon Resource Name)

Hier wählen wir „AWS Lambda ARN (Amazon Resource Name)“ und wählen als Land Europa aus. Jetzt müssen wird den vorhin gespeicherten ARN Code eingeben und lassen „no“ bei „Account Linking“. Ein letztes mal „Next“ klicken und wir kommen auf den Tab „Test“. Hier warten wir, bis wir unseren Skill auf „enabled“ stellen können.

Jetzt brauchen wir nur noch in unsere Alexa App gehen und dort unter „Skills > Ihre Skills“ unseren neuen Skill „devDE“ aktivieren.

Und jetzt viel Spaß mit Google auf Alexa. Gestartet wird Google mit der Anweisung „Frag Google“.

Mein Fazit nach 2 Wochen

Die Standards wie Einkaufsliste, Termine, Musik, Timer und Wecker werden intuitiv genutzt. Und mit Google wird die Informationsgewinnung hoffentlich auch besser!
Und ihr? Was macht ihr mit Euren Amazon Echos? Schreibt mir in die Kommentare und verlinkt mir spannende Seiten.

Kaufen

Ihr könnte beide Geräte natürlich auch kaufen:

1 Kommentar

  1. Alles schön und gut. Beim 1. Mal bin auch bis zum Ende gekommen. Bekam dann aber über die App eine Fehlermeldung.“Unexpected Communication Issue“. Danach habe ich alles wieder gelöscht und neu eingegeben. Jetzt kam immer die Meldung „Rule: lambda_basic_execution“ ist schon vergeben, chose an existing rule“. Kenne aber keine existing rule. Komme also im Moment nicht weiter. Schade.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*